Haut- und Gesichtsreinigung

Professionelle Hautreinigung klingt im ersten Moment sehr anstrengend – So schlimm ist es aber gar nicht!

Eine der wichtigsten Regeln:

Bitte nicht übertreiben! Zu häufiges waschen kann die natürliche Struktur der Haut zerstören! Neben dem gewünschten Reinigungseffekt zerstören so gut wie alle Waschsubstanzen die Fettschutzschicht unserer Haut.
Je nach Waschvorgang benötigt diese bis zu einigen Stunden, um sich wieder zu regenerieren.

Meist reicht es bei normalen oder trockenen Hauttypen, das Gesicht nur am Abend gründlich zu reinigen und am Morgen einfach mit warmen, klaren Wasser zu waschen, um die in der Nacht von der Haut ausgeschiedenen Stoffwechselprodukte und tote Schüppchen zu entfernen.

Wichtig:

Es ist für jeden Hauttypen unablässig, das Gesicht jeden Abend von Make-Up und anderen alltäglichen Schmutzpartikeln zu befreien. Bedeutet: Auch wenn man kein Make-Up trägt, sind Reinigungsprodukte vonnöten. Diese entfernen im Gegensatz zu Wasser sowohl die wasserlöslichen, als auch die fettlöslichen Substanzen.